Datenschutz-Bestimmungen für digitale Plattformen der Iberdrola Energie Deutschland GmbH

Diese Datenschutz-Bestimmungen gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten seiner Kunden durch Iberdrola Energie Deutschland GmbH (im Folgenden "Iberdrola Energie Deutschland" oder "IBERDROLA") auf seinen Websites, Apps und allen digitalen Plattformen oder elektronischen Medien, einschließlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer sozialer Netzwerke in Abhängigkeit von ihrer Beziehung zu IBERDROLA. In ähnlicher Weise gilt diese Datenschutz-Bestimmungen in der jeweils gültigen Fassung für die Verarbeitung der persönlichen Daten potentieller Kunden im Hinblick auf die Durchführung von IBERDROLA-Kampagnen, die Organisation von Veranstaltungen und Aktivitäten, Preisausschreiben und Promotionen, soweit angemessen.

WIE IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERARBEITET WERDEN
Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Die Iberdrola Energie Deutschland GmbH, im Besitz der Steuernummer DE815055529 und mit Sitz in der Charlottenstraße 63, 10117 Berlin (Deutschland), ist die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der von den betroffenen Personen zur Verfügung gestellten Daten und garantiert hiermit die Sicherheit und vertrauliche Verarbeitung dieser Daten gemäß den Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung ("GDPR") und aller anderen anwendbaren Vorschriften. Die betroffenen Personen können sich an den Datenschutzbeauftragten wenden, um alle Fragen bezüglich der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten zu klären, indem sie an datenschutz.vertrieb@iberdrola.de schreiben.

Warum verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten?

a) Bei der Verarbeitung von Kunden- und Benutzerdaten auf den digitalen IBERDROLA-Plattformen

Je nach Beziehung zum Benutzer werden dessen persönliche Daten auf den digitalen IBERDROLA-Plattformen für die folgenden Zwecke gesammelt und verarbeitet: Für Benutzerregistrierungen, die es ihnen ermöglichen, auf die digitale Plattform zuzugreifen und diese zu nutzen, Vertragsdaten und Kontaktinformationen, die dem Benutzer zur Verfügung stehen, sowie zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen von Iberdrola Energie Deutschland GmbH als Anbieter von Diensten der Informationsgesellschaft. Die Informationen können auch zur Bearbeitung von Anfragen oder Wünschen verwendet werden. Gleichermaßen können die Browsing-Daten und Cookies der Nutzer verarbeitet werden, um die Zugänglichkeit zu verbessern, das Browsen zu personalisieren und zu analysieren sowie um Werbung und Anzeigen auf der Grundlage der Interessen der Nutzer zu zeigen, einschließlich auf Werbeflächen Dritter (z.B. soziale Medien, Suchmaschinen usw.) in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Politik und den Datenschutzrichtlinien der genannten Plattformen, zu denen die Cookies Zugang bieten. Andere spezifische Zwecke, die in den Datenerfassungsformularen auf der digitalen Plattform angegeben sind und ohne die IBERDROLA nicht in der Lage sein wird, das betreffende Formular zu bearbeiten. Wenn Sie über die digitale Plattform Dienstleistungen oder Produkte in Auftrag geben, werden Sie hiermit darüber informiert, dass Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden, um die Beziehungen mit IBERDROLA zu verwalten, die angeforderten Dienstleistungen zu erbringen, den Kundendienst zu leisten und, im Allgemeinen, um vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen. Darüber hinaus kann IBERDROLA die Aufzeichnungen der Auskunftei einsehen, um die Zahlungsfähigkeit der Kunden zu prüfen und auf der Grundlage dieser Prüfungen Entscheidungen zu treffen, die sich auf die Kunden auswirken können, einschließlich der Konditionierung des Inkrafttretens des Vertrags oder seiner fortlaufenden Gültigkeit nach der Erstellung einer Zahlungsgarantie. IBERDROLA wird dem Kunden jedoch immer die Möglichkeit geben, alle Argumente vorzubringen, die er zur Verteidigung seiner Rechte und Interessen für angebracht hält. Im Falle einer Nichtzahlung kann IBERDROLA diese Auskunfteien unter Einhaltung des geltenden Rechts entsprechend informieren. Unter der Voraussetzung, dass der Benutzer seine Zustimmung gegeben hat, kann IBERDROLA die persönlichen Daten des Benutzers aktualisieren und ergänzen, indem es Datenbanken aus öffentlich zugänglichen Quellen erwirbt, um eine bessere Verwaltung der Beziehungen und Kontakte mit dem Benutzer zu ermöglichen. IBERDROLA wird die persönlichen Daten auch durch die bereitgestellten Mittel oder über von IBERDROLA gemietete und den Benutzern zugängliche Plattformen Dritter, einschließlich elektronischer Mittel, in segmentierter und personalisierter Weise verarbeiten, um Informationen über die Lieferung von Energie, Produkten und Dienstleistungen durch IBERDROLA oder durch von IBERDROLA geförderte Dritte bereitzustellen, wenn der Kunde dem zugestimmt hat. Die Informationen können sich auf die Bereiche Energie, Telekommunikation, Finanzen, Haushalt und Unterhaltung beziehen. Zu diesem Zweck kann IBERDROLA automatisierte Supportsysteme und andere Mittel verwenden, die es ermöglichen, Zielgruppenprofile für Kampagnen, Aktivitäten oder Aktionen zu definieren, wobei Informationen von IBERDROLA sowie Informationen aus Drittquellen verwendet werden können, wenn der Benutzer dem zugestimmt hat. Unter der Voraussetzung, dass der Benutzer seine Zustimmung gegeben hat, und im Falle von Kunden, können diese Aktionen auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses mit dem Kunden durchgeführt werden. Darüber hinaus kann IBERDROLA die nicht verknüpften Daten des Benutzers unter Wahrung ihrer Anonymität auf seinen Supportsystemen zu Entscheidungs- und Geschäftsführungszwecken und zur Optimierung der Kundenverwaltungssysteme auch nach Beendigung der Beziehung verwenden.

b) Bei der Verarbeitung von Daten potenzieller Kunden in Werbeaktionen, Kommunikationskampagnen und Veranstaltungen

IBERDROLA kann alle potentiellen Kundendaten verarbeiten, die für verschiedene Zwecke gesammelt wurden, abhängig vom Kontext der ausgeübten Tätigkeit. Dementsprechend: Im Falle von Promotionen und Verlosungen und bei der Organisation von Veranstaltungen ist der Zweck derjenige, der in den Bedingungen der betreffenden Promotion, Verlosung oder Veranstaltung angegeben ist, und gegebenenfalls, mit Zustimmung der betroffenen Person, die Veröffentlichung und Verbreitung ihres Namens, Nachnamens bzw. ihrer Nachnamen, ihres Bildes, ihrer Stimme oder anderer Daten, die veröffentlicht werden müssen, um die Veranstaltung oder Promotion in den von IBERDROLA als am geeignetsten erachteten Medien (Intranet, Newsletter, Presse, Website, soziale Medien usw.) ordnungsgemäß zu verwalten und besser bekannt zu machen. ), einschließlich der im Ausland ansässigen Medien, die die erforderlichen rechtlichen Garantien bieten, sowie für die Versendung kommerzieller Mitteilungen und für die Erstellung von Profilen, wenn die Zustimmung dazu vorliegt. Im Falle von Kommunikationskampagnen können alle Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, die auf dem legitimen Interesse von IBERDROLA beruhen, oder alle Daten, die direkt von den betroffenen Personen oder von Dritten mit deren Zustimmung gesammelt wurden, von IBERDROLA zur Versendung kommerzieller Kommunikationen in Übereinstimmung mit ihrem kommerziellen Profil verwendet werden, wenn IBERDROLA dem zugestimmt hat, und zwar im Zusammenhang mit der Lieferung von Energie, Produkten und Dienstleistungen sowie mit Sport-, Kultur- und Wohltätigkeitsveranstaltungen, an denen IBERDROLA teilnimmt. Diese Mitteilungen können über die erhaltenen Kontaktmittel, ob konventionell oder elektronisch, sowie über von Iberdrola beauftragte und für die Benutzer zugängliche Plattformen Dritter, wie soziale Medien, Internet-Suchmaschinen usw., versandt werden.

Wie lange werden wir Ihre Daten aufbewahren?

a) Bei der Verarbeitung von Kunden- und Benutzerdaten auf den digitalen Plattformen von IBERDROLA

Persönliche Daten, die von den Benutzern für Vertragsprodukte und -dienstleistungen zur Verfügung gestellt werden, werden von IBERDROLA so lange verarbeitet, wie das Vertragsverhältnis mit dem Kunden gültig bleibt. Die Gültigkeitsdauer beginnt mit der Formalisierung des Vertrages oder der Verträge und dauert, unabhängig von der Lieferzeit, bis alle gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen erfüllt sind und mindestens drei (3) Jahre nach der Kündigung der betreffenden Produkte oder Dienstleistungen in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung. Wenn die Nutzer ihre Einwilligung gegeben haben, können ihre Daten für kommerzielle Kommunikationszwecke für einen Zeitraum von zwei (2) Jahren nach Ablauf ihrer Verträge oder nach der Abmeldung von Nutzern, die keine Verträge mit IBERDROLA abgeschlossen haben, verarbeitet werden. Für alle anderen Benutzer, die auf den verschiedenen Plattformen (Website, Apps, usw.) registriert sind, werden ihre Daten auf unseren digitalen Plattformen bis zu dem Zeitpunkt aufbewahrt, an dem sie die Abmeldung beantragen oder nach 24 Monaten, im Falle der Inaktivität des Kontos. Alle vorstehenden Bedingungen sind unbeschadet der Datenaufbewahrungspflichten zu verstehen, die nach der jeweils geltenden Gesetzgebung zur Regelung der Verarbeitungsverbindlichkeiten bestehen.

b) Bei der Verarbeitung von Daten potenzieller Kunden in Werbeaktionen, Kommunikationskampagnen und Veranstaltungen

Persönliche Daten, die von den Benutzern für Vertragsprodukte und -dienstleistungen zur Verfügung gestellt werden, werden von IBERDROLA so lange verarbeitet, wie das Vertragsverhältnis mit dem Kunden gültig bleibt. Die Gültigkeitsdauer beginnt mit der Formalisierung des Vertrages oder der Verträge und dauert, unabhängig von der Lieferzeit, bis alle gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen erfüllt sind und mindestens drei (3) Jahre nach der Kündigung der betreffenden Produkte oder Dienstleistungen in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung. Wenn die Nutzer ihre Einwilligung gegeben haben, können ihre Daten für kommerzielle Kommunikationszwecke für einen Zeitraum von zwei (2) Jahren nach Ablauf ihrer Verträge oder nach der Abmeldung von Nutzern, die keine Verträge mit IBERDROLA abgeschlossen haben, verarbeitet werden. Für alle anderen Benutzer, die auf den verschiedenen Plattformen (Website, Apps, usw.) registriert sind, werden ihre Daten auf unseren digitalen Plattformen bis zu dem Zeitpunkt aufbewahrt, an dem sie die Abmeldung beantragen oder nach 24 Monaten, im Falle der Inaktivität des Kontos. Alle vorstehenden Bedingungen sind unbeschadet der Datenaufbewahrungspflichten zu verstehen, die nach der jeweils geltenden Gesetzgebung zur Regelung der Verarbeitungsverbindlichkeiten bestehen.

Was ist die rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Die rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus der Einwilligung des Benutzers, die sich aus der Nutzung digitaler Plattformen, dem Abschluss von Verträgen über Produkte oder Dienstleistungen, den für die Lieferung von Elektrizität, Gas und ähnlichen Produkten und Dienstleistungen geltenden Rechtsvorschriften sowie aus jeder anderen Grundlage, die zu einem bestimmten Zeitpunkt auf die Benutzer anwendbar sein kann. Die Einwilligung der Benutzer wird sowohl bei der Registrierung als auch bei der Unterzeichnung der verschiedenen Verträge oder bei Anfragen auf der digitalen Plattform eingeholt, während die Einwilligung der potentiellen Kunden auf den Formularen, auf denen ihre Daten gesammelt werden, eingeholt wird. Die Zustimmung kann jederzeit vom Benutzer/potenziellen Kunden durch Ausübung seiner Rechte geändert werden. Bei Kunden mit laufenden Verträgen oder im Falle der Beschaffung von Daten potenzieller Kunden aus öffentlich zugänglichen Quellen kann die Verarbeitung auch auf den legitimen Interessen von IBERDROLA in Bezug auf die Lieferung von Energie und den damit verbundenen eigenen Produkten und Dienstleistungen, Treueprogrammen, einschließlich Sport-, Kultur- und Wohltätigkeitsveranstaltungen, an denen IBERDROLA teilnimmt, und der Erstellung von Profilen beruhen, um Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, die den vertraglich vereinbarten ähnlich sind. Darüber hinaus können diese Daten im speziellen Fall von Kunden auch an Drittfirmen weitergegeben werden, um Verwaltungsverfahren zum Zwecke der Kundenakzeptanz, der Betrugsprävention, der Forderungseintreibung und des Inkassos durchzuführen. Das berechtigte Interesse schließt die Verarbeitung von Benutzerdaten auf digitalen Plattformen ein, um die Sicherheit zu verwalten und den Zugang zu unterstützenden Informationssystemen zu kontrollieren. Sollte es für einen bestimmten Prozess oder eine bestimmte Anfrage notwendig sein, dass der Kunde die persönlichen Daten von anderen Personen als dem Vertragsinhaber zur Verfügung stellt, muss der Kunde diese zuvor ausdrücklich über den Inhalt dieser Richtlinie informieren und ihre vorherige Zustimmung zur Verarbeitung ihrer Daten einholen. Um sich als Benutzer auf den digitalen Plattformen von IBERDROLA zu registrieren und deren Dienste zu nutzen, müssen die Benutzer volljährig sein, was eine Registrierung durch Minderjährige ausschließt. Dementsprechend erklären und garantieren Sie mit Ihrer Registrierung, dass Sie volljährig sind. IBERDROLA kann unter keinen Umständen dafür verantwortlich gemacht werden, dass die Daten von Minderjährigen ohne die Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten verarbeitet werden. Um auf bestimmte Dienstleistungen zugreifen zu können, müssen Sie sich als registrierter Benutzer der digitalen Plattform anmelden. Die Daten für das Ausfüllen des Registrierungsformulars werden frei und freiwillig zur Verfügung gestellt. Aus diesem Grund müssen sie wahrheitsgetreu sein und der Realität entsprechen. Der Benutzer verpflichtet sich, seinen Benutzernamen und sein Passwort sorgfältig zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben und IBERDROLA so schnell wie möglich über den Verlust oder Diebstahl derselben oder über das Risiko des Zugangs Dritter zu denselben zu informieren. Die Daten, die der Benutzer uns zur Verfügung stellt, um Dienstleistungen oder Produkte zu beauftragen, sind für die Aufrechterhaltung des Vertragsverhältnisses notwendig. Wenn sie nicht zur Verfügung gestellt werden oder verweigert werden, wäre es uns unmöglich, die Beziehung zu verwalten. Der Benutzer ist für die Wahrhaftigkeit der zur Verfügung gestellten Daten verantwortlich und sollte ihre Änderung verlangen, wann immer dies notwendig ist, um ihre ordnungsgemäße Verarbeitung, die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen und eine effiziente Kommunikation zu gewährleisten.

An wen werden Ihre Daten weitergeleitet?

a) Bei der Verarbeitung von Kunden- und Benutzerdaten auf den digitalen IBERDROLA-Plattformen

Für vertraglich vereinbarte Produkte oder Dienstleistungen werden die Daten, die für die Verwaltung des Netzzugangs erforderlich sind, an das Verteilerunternehmen übermittelt und bleiben in einer Datei unter seiner Verantwortung (Informationssystem für Versorgungspunkte) gespeichert, auf die die Personen Zugriff haben, die von der Gesetzgebung zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmt werden können. IBERDROLA wiederum arbeitet mit externen Dienstleistern wie Vertriebskanälen, administrativer Unterstützung, Callcentern, Banken, Inkassobüros, Marketing- und Werbefirmen, Wirtschaftsprüfern und anderen zusammen, die in bestimmten Fällen mit den erforderlichen Garantien zu Verarbeitungszwecken auf Ihre Daten zugreifen können. Im Falle der Nichtzahlung durch den Kunden kann IBERDROLA dies unter Einhaltung der geltenden Gesetzgebung an Auskunfteien melden. IBERDROLA kann die Daten auch an die zuständigen Behörden und Organe unter Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen und steuerlichen Verpflichtungen weitergeben. Die Informationen in Bezug auf mögliche Lieferverträge werden auch an die spanischen Steuerbehörden für die Zwecke des Allgemeinen Steuergesetzes Nr. 58/2003 und des Gesetzes zur Verhinderung von Steuerbetrug Nr. 36/2006 weitergegeben. Darüber hinaus können kraft des Königlichen Erlasses 897/2017, der unter anderem die Zahl der schutzbedürftigen Verbraucher regelt, die persönlichen Daten dieser Kunden an die für den Schutz der schutzbedürftigen Verbraucher zuständigen Stellen übermittelt werden, damit diese die in dem Erlass enthaltenen Maßnahmen durchführen können, sowie an jede andere Regierungsstelle zu dem gesetzlich festgelegten Zweck. Kunden können IBERDROLA über ihre sozialen Medienplattformen wie Facebook oder Twitter, die sich in den Vereinigten Staaten befinden, kontaktieren. IBERDROLA kann diese Drittanbieter-Plattformen gelegentlich nutzen, um kommerzielle Mitteilungen an seine Kunden zu senden und dabei Daten zur Identifizierung der Kunden zur Verfügung zu stellen. In allen Fällen fallen internationale Datentransfers unter das Abkommen zwischen der EU und den USA zum Schutz der Privatsphäre (Informationen unter https://www.privacyshield.gov/welcome) oder gegebenenfalls unter die ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person.

b) Bei der Verarbeitung von Daten potenzieller Kunden in Werbeaktionen, Kommunikationskampagnen und Veranstaltungen

Im Falle von Produkt- und Dienstleistungskampagnen können Ihre persönlichen Daten von IBERDROLA-Drittdienstleistern eingesehen werden, um die Kampagnen zu verwalten und kommerzielle Mitteilungen zu versenden. Sie können auch an IBERDROLA-Drittdienstleister und Produktbeeinflusser weitergeleitet werden, um die in Zusammenarbeit mit ihnen durchgeführte Kampagne zu verfolgen. Im Falle der Teilnahme an Veranstaltungen und Aktivitäten können Ihre Daten von Drittanbietern oder kooperierenden oder organisierenden Drittfirmen eingesehen werden, um die betreffende Veranstaltung zu verwalten und zu fördern. Zu diesen Drittdienstleistern gehören Werbe- und Medien-, Veranstaltungs-, Foto- und Versicherungsagenturen.

Welche Rechte haben Sie, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen?

Die betroffenen Personen können ihr Auskunfts- und Berichtigungsrecht wahrnehmen oder gegebenenfalls die Löschung ihrer Daten verlangen, wenn diese beispielsweise für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden. Die betroffenen Personen können Einschränkungen bei der Verarbeitung ihrer Daten gemäß Artikel 18 der Allgemeinen Datenschutzverordnung beantragen; in diesem Fall werden sie nur aufbewahrt, um mögliche Ansprüche geltend zu machen oder zu verteidigen. Die betroffenen Personen können die erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen und der Verarbeitung ihrer Daten für einen bestimmten Zweck widersprechen, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit einer früheren Verarbeitung auf der Grundlage der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung beeinträchtigt wird, oder der Verarbeitung insgesamt widersprechen; in diesem Fall werden ihre personenbezogenen Daten nur aufbewahrt, um mögliche Ansprüche geltend zu machen oder zu verteidigen. Um gegen kommerzielle Kommunikationen Einspruch zu erheben, umfassen diese Kommunikationen einfache und kostenfreie Mittel, um gegen den Empfang nachfolgender Kommunikationen über die genannten spezifizierten Medien Einspruch zu erheben. Die betroffenen Personen können auch gegen die Zusendung jeglicher kommerzieller Kommunikation Widerspruch einlegen, indem sie ihr Widerspruchsrecht direkt bei den unten angegebenen IBERDROLA-Kontaktstellen ausüben. Die betroffenen Personen können sich an IBERDROLA wenden, um jede Entscheidung anzufechten, von der sie glauben, dass sie ihre Rechte und Freiheiten oder ihre legitimen Interessen beeinträchtigen könnte und die auf einer automatisierten Entscheidung, einschließlich der Erstellung von Profilen, beruht. Dieses Recht ermöglicht es dem Kunden, solche Entscheidungen anzufechten und eine direkte Antwort von den IBERDROLA-Kontrolleuren zu erhalten. Die betroffenen Personen können die Übertragbarkeit ihrer persönlichen Daten durch IBERDROLA beantragen und eine elektronische Kopie davon entweder per E-Mail an die angegebene Adresse oder über den entsprechenden Abschnitt der IBERDROLA-Website erhalten. Alle diese Rechte können schriftlich bei Iberdrola Energie Deutschland GmbH - Achtung:
  • Datenschutzbeauftragter, Charlottenstraße 63, 10117 Berlin
oder über einen der IBERDROLA-Kanäle:
und an jede der Kundendienststellen unter Angabe der Identifizierungsdaten, der Post- oder E-Mail-Adresse, der Gründe für die Anfrage und der Begleitunterlagen einschließlich eines Identitätsnachweises. Falls der Nutzer keine zufriedenstellende Antwort erhält, informiert IBERDROLA den Nutzer hiermit über sein Recht, eine Beschwerde beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) einzureichen. https://www.bfdi.bund.de

Sicherheitsmassnahmen

Der Zugang zu den digitalen Plattformen, über die der BENUTZER der Website oder App Produkte oder Dienstleistungen von IBERDROLA bezieht, erfolgt in einer sicheren Umgebung. Um zu bestätigen, dass Sie sich auf einer zu unserem Unternehmen gehörenden Website befinden, überprüfen Sie, ob das Wort IBERDROLA im oberen Bereich erscheint. Darüber hinaus können Sie sicherstellen, dass Sie sich in einer sicheren Umgebung befinden, indem Sie die in den Eigenschaften angezeigte URL-Adresse überprüfen (durch Anklicken mit der rechten Maustaste). Die betreffende URL-Adresse beginnt mit "https", wobei das "s" anzeigt, dass der Inhalt von einem sicheren Server angeboten wird.

Links

In einigen Fällen bieten die digitalen Plattformen von IBERDROLA Links zu anderen digitalen Plattformen oder Inhalten im Besitz von Dritten. Der einzige Zweck solcher Links besteht darin, dem BENUTZER die Möglichkeit zu geben, weitere Informationen aus diesen Links zu entnehmen. IBERDROLA haftet nicht für die Folgen, die der Zugang zu solchen Links für den BENUTZER haben kann. BENUTZER und generell alle natürlichen oder juristischen Personen, die eine technische Verbindung zwischen ihrer digitalen Plattform und einer der digitalen Plattformen von IBERDROLA herstellen wollen, müssen IBERDROLA zunächst schriftlich um die Genehmigung bitten, dies zu tun. Die Herstellung einer solchen Verbindung impliziert unter keinen Umständen die Existenz einer Beziehung zwischen IBERDROLA und dem Eigentümer der Plattform, mit der die Verbindung hergestellt wird, oder die Annahme oder Genehmigung der Inhalte oder Dienstleistungen durch IBERDROLA.